Neuerlich Kämpfe in Tetovo

9. August 2001, 14:29
posten

Flüchtlingskonvoi musste umkehren

Tetovo - Die Kämpfe zwischen albanischen Rebellen und mazedonischen Sicherheitskräften in Tetovo sind nach halbtägiger Unterbrechung fortgesetzt worden. In der zweitgrößten Stadt des Landes waren aus mehreren Richtungen Schüsse und Detonationen zu hören. Zuvor hatte sich die mazedonische Polizei fast vollkommen aus der Stadt im Nordwesten des Landes abgezogen.

Ein Flüchtlingskonvoi, der die Stadt in Richtung Skopje verlassen hatte, musste aus unbekannten Gründen zurückkehren. Es wird angenommen, dass auch entlang der hauptverbindungsstraße gekämpft wird. Dort hatten die Rebellen am Mittwoch einen Armeekonvoi angegriffen und zehn Soldaten getötet. (APA/dpa)

STICHWORT:
Tetovo
Share if you care.