Schwerer Unfall mit tödlichem Ausgang im Bezirk Melk

9. August 2001, 12:11
posten

Pkw-Lenker stieß Mann nieder - Tödlicher Unfall auch bei Wien

Melk/Wien - Ein schwerer Unfall hat sich auf einer Landstraße im Bezirk Melk ereignet. Ein 26-Jähriger stieß bei St. Leonhard am Forst mit seinem Kombi einen Mann nieder, der am rechten Fahrbahnrand neben seinem unbeleuchteten Moped stand. Der 37-Jährige wurde zur Seite geschleudert. Er erlag seinen lebensgefährlichen Verletzungen Stunden später im Krankenhaus, teilte die Sicherheitsdirektion mit.

Ein neben dem Unfallopfer stehender zweiter Mopedfahrer blieb unversehrt. In der Folge kollidierte der Autofahrer mit dem entgegenkommenden Wagen eines 42-jährigen Lenkers, wobei er selbst verletzt wurde. Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschte starker Regen.

Mit Pkw gegen Baum geprallt

Mit seinem Kombi tödlich verunglückt ist auch ein 22-Jähriger, der auf der B 9 in Richtung Hainburg an der Donau unterwegs war. Der Lenker kam vermutlich wegen Übermüdung im Gemeindegebiet von Petronell (Bezirk Bruck an der Leitha) von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der herbei geholte Gemeindearzt konnte nur mehr den Tod des Unfallopfers feststellen. Laut Sicherheitsdirektion lag kein Fremdverschulden vor. (APA)

Share if you care.