Obelix im Kampf gegen MobiliX

9. August 2001, 11:59
2 Postings

Wegen Verwechslungsgefahr soll der Unix-Informationsdienst nachgeben

Der Asterix-Verleger Les Éditions Albert René reichte Klage gegen die Betreiber der Unix-Informationsseite MobiliX ein. Grund dafür ist die, seiner Meinung nach eindeutige Verwechslungsgefahr zwischen Obelix und MobiliX.

Der Betreiber wurde zunächst in einem Schreiben dazu aufgefordert die Seite einzustellen oder den Namen zu ändern. Es wurde eine Frist bis Ende Juli gesetzt. Das diese nun verstrichen ist, wird der Verlag eine Löschungsklage gegen MobiliX einbringen. (red)

  • Artikelbild
    fotomontage: red
Share if you care.