Geisterfahrer verursachte zwei Unfälle

9. August 2001, 14:19
posten

Keine Verletzten - nach dem Täter wird noch gesucht

Wien - Ein Geisterfahrer hat am Mittwochabend bei Wolfsbach im Bezirk Amstetten (NÖ) einen Unfall mit glimpflichem Ausgang verursacht. Der Pkw-Lenker drehte nach Angaben der zuständigen Sicherheitsdirektion auf der Westautobahn (A1) um. Zuerst streifte er einen deutschen Pkw, dessen Lenker am Pannenstreifen anhalten konnte. Der Geisterfahrer setzte jedoch unbeirrt seine Fahrt fort und begegnete einem österreichischem Lenker, dessen Auto bei einem Ausweichmanöver über die gesamte Fahrbahn schleuderte und sich mehrmals im Straßengraben überschlug. Der Lenker konnte sich aus dem Wagen befreien und wurde nicht verletzt.

Der Geisterfahrer fuhr abermals in der falschen Fahrtrichtung weiter und dürfte vermutlich bei der Ausfahrt Stadt Haag die Autobahn verlassen haben, bzw. wieder in die richtige Richtung ungedreht haben. (APA)

Share if you care.