US-Computerhersteller Gateway schließt Europazentrale in Dublin

9. August 2001, 09:36
posten

Abbau von 850 Arbeitsplätzen in Irland

Der amerikanische Computerhersteller Gateway schließt seine Europazentrale in Dublin und baut 850 Arbeitsplätze in Irland ab. Der Entscheidung gingen 30-tägige Verhandlungen mit den Gewerkschaften voraus, wie der Irland-Chef von Gateway, Mike Maloney, am Mittwochabend mitteilte. Von der Schließung ist auch eine Niederlassung in Großbritannien betroffen.

Der viertgrößte US-Computerhersteller ist in diesem Jahr in die roten Zahlen geraten. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 10.000 Mitarbeiter. Gateway gehört zusammen mit Dell zu den führenden Computerherstellern, die sich auf den Direktvertrieb über Telefon und Internet konzentrieren. (APA/AP)

Share if you care.