Schülerfreikarten: Wiener Linien warnen vor langen Wartezeiten

8. August 2001, 15:21
posten

Appell: Ticket in den Ferien abholen

Wien - Die Wiener Linien appellieren dringend an alle Schüler, ihre Freikarten bereits in den Ferien im Kundenzentrum in Erdberg abzuholen. Da dieses Jahr zahlreiche Schulen nicht mehr bereit sind, die Ausstellung in Form von Sammeleinreichungen abzuwickeln, müssen die Betroffenen nun ihr Ticket selbst beantragen. All jene, die erst zu Schulbeginn in Erdberg erscheinen, müssen laut Johann Ehrengruber von den Wiener Linien mit erheblichen Wartezeiten rechen.

Pro Jahr werden rund 120.000 Schülerfreikarten ausgestellt. Bisher wurden davon etwa 80.000 in Form von Sammelanträgen erledigt, wie Ehrengruber im APA-Gespräch berichtete. Im Rahmen von Boykott-Aktionen, mit denen gegen das ab September geltende Dienstrecht protestiert wird, haben vor allem AHS-Lehrer diese "Fleißaufgabe" eingestellt. Laut Ehrengruber können heuer nur rund 60.000 Burschen und Mädchen von gesammelten Einreichungen profitieren.

Bei der Antragstellung für die Karte wird das von der Schule bestätigte Formular zur Schülerfreifahrt benötigt. Der Zahlungsabschnitt des (bereits eingezahlten) Erlagscheines über den Selbstbehalt von 270 Schilling ist ebenfalls ins Kundenzentrum mitzubringen. Die Karte kann Montag, Mittwoch und Freitag von 8.00 bis 15.00 Uhr sowie am Donnerstag von 8.00 bis 17.30 Uhr im Schalterraum beantragt werden. Sie wird sofort ausgestellt.(APA)

Share if you care.