ORF-Sparen: Fiedler vs. Morak

7. August 2001, 22:48
posten

Zentralbetriebsratschef befremdet

Befremdet zeigt sich ORF-Zentralbetriebsratschef und -Kurator Heinz Fiedler über Medienstaatssekretär Franz Morak. Dessen Sparempfehlungen an den Küniglberg via "Format" widersprächen den Vorstellungen des gerade in Kraft getretenen neuen ORF-Gesetzes. Sehe dieses doch Politikferne und alleinige Verantwortung unabhängiger Stiftungsräte vor. Das von Morak zitierte Modell beziehe sich auf die Neugründung eines Fernsehsenders und stamme vom Unternehmensberater Wolfgang Pasewald, dessen Wahl zum Technischen ORF-Direktor Morak als Kurator die Zustimmung zu Recht verweigert habe. (red/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 8. 8. 2001)
Share if you care.