Mountainbike: Triple-Weltcup in Kaprun als WM-Generalprobe

7. August 2001, 14:55
posten

Erstmals im Weltcup Downhill, Dual sowie Cross-Country

Kaprun - Bereits zum zehnten Mal geht von Mittwoch bis Sonntag in Kaprun/Zell am See ein Mountainbike-Weltcup-Rennen in Szene, doch die diesjährige Auflage steht gleich aus mehreren Gründen unter besonderen Vorzeichen: Erstens ist die Veranstaltung die Generalprobe für die Weltmeisterschaften 2002 (24.8.-1.9.2002) am gleichen Ort, zweitens wird aus diesem Grund neben den Disziplinen Downhill und Dual erstmals bei einem Weltcup auch die olympische Disziplin Cross-Country ausgetragen - Kaprun wird also zum "Triple-Event".

"Hier treffen die Besten der Besten aufeinander", meint OK-Sportdirektor Wolfgang Weiss. Nicht weniger als 1.300 Mountainbiker werden nach Salzburg kommen, man rechnet mit bis zu 25.000 Tagesbesuchern. Zu den Stars zählen die Favorits des Cross-Country-Bewerbs, die auch als Straßenrad-Profis im Einsatz sind: Österreich-Rundfahrt-Sieger Cadel Evans (AUS) sowie der zweitplatzierte Österreicher Hans-Peter Obwaller. Für den CC-Bewerb wurde rund um den Ortskern von Kaprun ein acht Kilometer langer Kurs mit rund 1.000 Metern Singletrails (enge Passagen, die nur jeweils ein Fahrer passieren kann) angelegt.

Der Klassiker in Kaprun ist die Downhill-Konkurrenz, die Strecke gilt als "Hahnenkamm der Mountainbiker". Es werden Spitzengeschwindigkeiten von über 100 km/h erreicht. Dort, wo im Winter auf den schwarzen Pisten nur die besten Skifahrer hinunterfahren, gilt es für die Athleten den wild vibrierenden Fahrradlenker zu kontrollieren. Im Dual gibt es sogar zwei Konkurrenzen, weil ein zu Saisonbeginn ausgefallener Bewerb nachgeholt wird.

Programm Mountainbike-Weltcup in Kaprun:

Cross-Country: Freitag (14:30/Einzelzeitfahren) Sonntag (09:00/Weltcup-Finale)

Downhill: Sonntag (11:00/14:00/Semifinale und Weltcup-Finale)

Dual: Freitag (17:30/Qualifikation), Samstag (20:00) bzw. Sonntag (17:00): Weltcup-Bewerbe

Share if you care.