Spur der "Code Red"-Programmierer führt nach Europa

7. August 2001, 17:41
2 Postings

Experte: "Weitere neue Varianten des Schädlings werden folgen"

Bei der Suche nach den Programmierern des Computer-Sabotage-Programms "Code Red" führt eine Spur nach Europa. Die niederländische Hacker-Gruppe "29a" habe sich in öffentlichen Diskussionsgruppen im Netz selbst bezichtigt, den Internet-Wurm in Umlauf gebracht zu haben, sagten Sicherheitsexperten der dpa. Unterdessen verbreitete sich der Wurm und seine Variante "Code Red II" am Dienstag weiter.

Systemadministratoren handelten fahrlässig

"Es ist erschreckend, wie viele Administratoren trotz der häufigen Warnungen der vergangenen Tage ihre Server weiter sperrangelweit offen stehen haben", sagte Frank Felzmann, Computerviren-Spezialist des Bonner Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Insbesondere die Rechner in Universitäten seien schlecht geschützt.

Steckt "29a" dahinter?

Der Name der Hackergruppe 29a steht für einen hexadezimalen Wert, wie er computerintern genutzt wird, etwa bei Speicheradressen. Rechnet man den Wert 29a ins Dezimalsystem um, kommt die Zahl 666 heraus, die in der Szene als "Teufelszahl" gilt. Auf einer Website (http://www.coderz.net/29a/) prahlt die Gruppe damit, mehrere Computerviren programmiert und verbreitet zu haben. Zum aktuellen Fall "Code Red" nimmt die Gruppe auf der Site jedoch nicht Stellung.

Amerikaner verdächtigt Japaner

Der amerikanische Internet-Reporter Matt Drudge berichtet auf seiner Website Drudgereport.com, "Code Red II" sei von japanischen Hackern programmiert worden. Allerdings nennt Drudge keine Quellen für seine Behauptung.

"Weitere Code Red-Varianten werden folgen"

Der Wurm und seine Variante "Code Red II" sind nach Auffassung von Experte Christoph Fischer vom Virentestcentrum Karlsruhe nur Vorboten einer neuen Serie von Internet-Sabotage-Programmen. "Beim weit verbreiteten Computervirus ,I love You' hat es zum Schluss 98 Varianten gegeben. So ähnlich wird es bei, Code Red" auch sein", sagte Fischer.(APA/dpa)

Share if you care.