ÖIAG Endgültiger Rückzug aus Siemens Österreich

7. August 2001, 13:08
posten

Beteiligung an SGP Verkehrstechnik beendet

Wien - Die Österreichische Industrieholding AG (ÖIAG) hat ihre Beteiligung an der Siemens AG Österreich und an der Siemens SGP Verkehrstechnik beendet. Wesentlicher Anstoß für die Veränderungen der Beteiligungsverhältnisse war der Privatisierungsauftrag der ÖIAG, teilte Siemens Österreich am Dienstag mit.

Konkret haben die Siemens AG Österreich den 26 Prozent-Geschäftsanteil der ÖIAG an der Siemens SGP Verkehrstechnik GmbH und die Siemens AG (Berlin und München) das 26 Prozent-Aktienpaket der ÖIAG an der Siemens AG Österreich vertragsgemäß übernommen, hieß es weiter.

Mit Vereinbarungen und Bewertungen aus den Jahren 1990 bzw. 1994 hatte Siemens bereits das wirtschaftliche Eigentum an den ÖIAG-Beteiligungen erworben. Durch Ausübung von Call-Optionen haben die Siemens Aktiengesellschaft, Berlin und München bzw. die Siemens Aktiengesellschaft Österreich nunmehr diese Beteiligungen auch formell übernommen. Im Zuge der nun ausgeübten Call-Optionen kam es aber zu keinen finanziellen Transaktionen mehr, so Siemens in einer Presseinformation. (APA)

Share if you care.