Wiener Stadtwerke- Tochter beteiligt sich in Ungarn

7. August 2001, 12:31
posten
Wien - Die Wiener Stadtwerke-Tochter Energiecomfort, ein Dienstleister für Energie- und Facility-Management, hat sich mit 50 Prozent am ungarischen Fernwärmeversorger Köszegy Tavhöszolgaltato beteiligt. Das gab die Energiecomfort am Dienstag in einer Pressemitteilung bekannt. Der Kaufpreis für den Hälfte-Anteil wurde nicht genannt. Mit dem Einstieg in den ungarischen Markt hat die Energiecomfort erstmals ins Ausland expandiert. Mittelfristig wolle man sich stärker in den östlichen Nachbarländern etablieren. (APA)
Share if you care.