"NET-Investor" gibt auf

7. August 2001, 18:06
posten

Einer der Internetblätter-Pioniere wird eingestellt

Das Internet-Wirtschaftsmagazin "Net Investor" hat nach fünf Jahren auf dem Markt wegen mangelnder Werbeeinnahmen das Erscheinen eingestellt. "Wir haben die Metamorphose zum Kiosktitel geschafft und werden heute als letztes der großen Webwirtschaftsmagazine den Löffel abgeben", hieß es auf der Internet-Site (www.net-investor.de) des Verlags am Dienstag. Nach dem extrem schwierigen Werbehalbjahr sei das Münchener Monatsmagazin dem "konjunkturellen Supergau" erlegen. Trotz einer weiteren Finanzspritze im Frühjahr sei es nicht gelungen, bestehende Altlasten zu bewältigen. Bereits in der vergangenen Woche war die zuletzt 14-tägig erscheinende Zeitung "Net-Business" vorläufig eingestellt worden.

Am Dienstag war zunächst weder im Verlag noch in der Redaktion von "Net-Investor" eine Stellungnahme zu erhalten. Nach offiziellen Zahlen lag die Verkaufsauflage des Magazins im ersten Quartal 2001 bei 63.442 Stück. Auf der "Net Investor"-Homepage hieß es, die Redaktion habe entgegen dem allgemeinen Branchentrend den Glauben an den Internet-Magazin-Bereich nicht verloren. "Leider bringt Glaube allein keinen Umsatz." (APA)

Share if you care.