SPÖ fordert erneut Rücknahme der Ambulanzgebühren

7. August 2001, 12:05
posten

Bundesgeschäftsführerin Bures: Haupt uneinsichtig und unverbesserlich

Wien - SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Doris Bures hat am Dienstag dem Sozialminister "Uneinsichtigkeit und Unverbesserlichkeit" vorgeworfen und ihn aufgefordert, die Ambulanzgebühren zurückzunehmen. Es gebe erste konkrete Erfahrungen und Experten würden die Kritik der SPÖ bestätigen" so Bures am Dienstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst.

Die Ambulanzgebühr zeige keinen Lenkungseffekt und sei nicht einmal ein relevanter Finanzierungsbeitrag, weil der Verwaltungsaufwand extrem hoch sei. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Doris Bures

Share if you care.