Eklatante Geschlechterdifferenz bei den Pensionen

7. August 2001, 19:36
21 Postings

Frauen erhielten im Jahresschnitt nur etwa die Hälfte der Männerpension

Wien - Die durchschnittliche Höhe einer ASVG-Pension hat im Vorjahr 12.345 Schilling betragen. Dabei sticht weiterhin der extreme Geschlechterunterschied hervor: Männer erhielten im Schnitt 16.225 Schilling, Frauen nur 9.474 Schilling, geht aus den Daten des Hauptverbands der Sozialversicherungsträger hervor.

Größte Differenz bei BäuerInnen

Die Pension der Gewerbetreibenden betrug durchschnittlich 13.759 Schilling. Männer kamen hier auf 16.624 Schilling, Frauen auf 10.254 Schilling. Bei den Bauern hatte der Gesamtschnitt 8.211 Schilling betragen, wobei die Männer auf 11.108 und die Frauen auf 5.517 Schilling kamen.

Die letzten Zahlen vom Juni dieses Jahres weisen nur den Gesamtschnitt auf, eine getrennte Aufzählung von Männern und Frauen existiert nur am Jahresende. Die Juni-Zahlen lauten: ASVG 12.500 Schilling, Gewerbliche Wirtschaft 14.007 Schilling und Bauern 8.335 Schilling. (APA)

Share if you care.