Robotersonde zur Erforschung von Planeten und Monden

8. August 2001, 11:40
posten

Auf der "marsähnlichen" Insel Devon in der kanadischen Arktis erfolgreich getestet

Robotersonde zur Erforschung von Planeten und Monden getestet "Hyperion" absolvierte erste Testfahrten aus kanadischer Arktisinsel Frankfurt/Main - Der Prototyp einer solargetriebenen Robotersonde zur Erforschung von Planeten und Monden in unserem Sonnensystem ist jetzt auf der Erde erfolgreich getestet worden. Wie die Carnegie Mellon Universität in Pittsburgh im US-Staat Pennsylvania mitteilte, absolvierte der Hyperion getaufte Roboter Testfahrten auf der "marsähnlichen" Insel Devon in der kanadischen Arktis.

Der Roboter soll eigenständig in fremden Terrain fahren und das Gebiet dabei erkunden. Gedacht ist das Gerät zum Beispiel für die Erkundung des Mars oder auch der Pole des Mondes. Hyperion wurde von Forschern der Universität in Zusammenarbeit mit der US-Raumfahrtbehörde NASA entwickelt. (APA)

Share if you care.