Nicole Kidman und Tom Cruise sind fast schon geschiedene Leute

8. August 2001, 12:39
posten

Die Schlacht um Kinder, Villen und Geld soll bald vorbei sein

Los Angeles - Nach einem zermürbenden Scheidungskrieg geht die Ehe von Tom Cruise (39) und Nicole Kidman (34), Hollywoods langjährigem Traumpaar, an diesem Mittwoch offiziell zu Ende. Bereits vor einer Woche hatte ein Gericht in Los Angeles dem vor einem halben Jahr eingereichten Scheidungsantrag stattgegeben. Am 8. August ist die Trennung rechtskräftig. Beide Schauspieler müssen erst wieder im Oktober vor Gericht erscheinen, um die Aufteilung ihres Vermögens und die Vormundschaft für die beiden Adoptiv-Kinder Isabella (8) und Conor (6) zu klären.

Möglicherweise treffen Kidman und Cruise an diesem Dienstag als Noch-Ehepaar anlässlich der Vorpremieren-Feier für ihren gemeinsamen Film "The Others" in Los Angeles zusammen. Nach US-Medienberichten wurden beide von dem Filmstudio Miramax zur Filmvorführung und anschließenden Party eingeladen. Tom Cruise hat den Thriller, der am Freitag in die amerikanischen Kinos kommt, produziert. Nicole Kidman spielt die Hauptrolle. Es wäre der erste gemeinsame Auftritt der beiden Hollywoodstars in der Öffentlichkeit, seit ihrer schlagzeilenträchtigen Trennung im Februar.

In der Fernseh-Show "Good Morning America" räumte die rothaarige Australierin am Montag ein, dass sie es "bizarr" fände, ihrem Gatten am Vorabend der Scheidung zu begegnen. Doch als Eltern von zwei Kindern sollten sie ihre Trennung rational und vernünftig angehen. Kidman und Cruise, die sich 1990 bei den Dreharbeiten für den Rennfahrerstreifen "Tage des Donners" kennen lernten und noch im gleichen Jahr heirateten, standen zuletzt in Stanley Kubricks Opus "Eyes Wide Shut" gemeinsam vor der Kamera.

Tom Cruise hatte den Scheidungsantrag mit "unüberbrückbaren Differenzen" begründet. In einer gemeinsamen Erklärung hatten sie den "voneinander abweichenden Karrieren" und den dadurch bedingten ständigen Trennungen die Schuld am Scheitern der Ehe gegeben. In den folgenden Monaten wurde in der Boulevardpresse viel über die möglichen Gründe spekuliert. Ein amerikanischer Porno-Darsteller soll behauptet haben, dass er mit Cruise ein Verhältnis hatte. Der Schauspieler konterte mit einer Verleumdungsklage in Höhe von 100 Millionen Dollar (113,6 Mill. Euro/1,56 Mrd. S). Nicole Kidman gab vor Gericht zu Protokoll, dass sie ein Baby von Cruise erwartete und während des Trennungsdramas eine Fehlgeburt erlitt.

Ihr gemeinsames Vermögen wird auf 350 Millionen Dollar (398 Mill. Euro/5,47 Mrd. S) geschätzt. Der Kampf um die Besitztümer könnte noch bitter werden. Kalifornische Scheidungsrichter teilen das Vermögen nach zehn Jahren Ehe im allgemeinen zu 50 Prozent auf. Wie Cruise sagt, scheiterte die Ehe im vergangenen Dezember, einen Monat vor dem 10. Hochzeitstag. Dagegen behauptet Kidman, dass Cruise erst im Februar ausgezogen sei, nach zehn Jahren und einem Monat Ehe. Cruise ist seit kurzem mit der spanischen Schauspielerin Penelope Cruz (27) befreundet. Die beiden hatten sich bei Dreharbeiten zu dem Thriller "Vanilla Sky" kennen gelernt. (APA/dpa)

Share if you care.