Immer mehr Menschen brauchen das Pflegegeld

7. August 2001, 14:33
posten

Kontinuierlich steigende Entwicklung mit vorerst neuem Höchstwert im Juni

Wien - Die Zahl der Pflegegeldbezieher hat im Juni dieses Jahres mit 273.567 einen weiteren Höchstwert erreicht. 1993 hatte es lediglich 230.334 Pflegegeldbezieher gegeben, Anfang 2000 waren es 266.052, geht aus den Daten des Hauptverbands der Sozialversicherungsträger hervor.

Bei den vom Hauptverband ausgewiesenen Zahlen handelt es sich nur um die Bundeszahlen (Pensionsversicherung und Unfallversicherung), nicht enthalten sind die Landeszahlen. Diese liegen bei rund 50.000 Beziehern. Außerdem werden nur die tatsächlich ausbezahlten Pflegegelder berücksichtigt, nicht aber die Anspruchsberechtigungen.

Ebenfalls nicht enthalten sind laut Hauptverband der Sozialversicherungsträger jene Personen mit Pflegegeldanspruch, die sich beispielsweise in Spitälern aufhalten. (Das sind die Anspruchsberechtigten, deren Anspruch auf Pflegegeld durch den Spitalsaufenthalt ruht - sie gelten formal als "Ruhefälle"). Insgesamt kann damit gerechnet werden, dass die Zahl sämtlicher Pflegegeldanspruchsberechtigten bei nunmehr rund 330.000 liegt.

Der Nationalrat hat zuletzt eine Erleichterung des Pflegegeldbezugs für behinderte Kinder beschlossen. Bisher konnte das Pflegegeld erst nach Vollendung des dritten Lebensjahres eines behinderten Kindes gewährt werden - zuletzt hatte es eine Härteregelung für besonders schwere Fälle gegeben. Ab Juli dieses Jahres ist der Bezug des Pflegegeldes jedenfalls bereits ab der Geburt eines behinderten Kindes möglich.

80% der BezieherInnen über 70

Dies hat aber auf die Zahl der Pflegegeldbezieher so gut wie keinen Einfluss. Von den über 273.000 Beziehern waren nur 0,02 Prozent Kinder bis neun Jahre. Das Gros der Pflegegeldbezieher (rund 80 Prozent) ist über 70 Jahre alt.

Die Höhe des Pflegegeldes ist - je nach Grad der Behinderung - in sieben Stufen geteilt. Der geringste Pflegegeldbetrag beträgt 2.000 Schilling, in Stufe sieben gibt es 21.074 Schilling monatlich. Seit 1996 ist das Pflegegeld nicht mehr erhöht worden. Erst gestern hatten sich die Seniorenvertreter für eine Erhöhung des Pflegegeldes 2002 ausgesprochen. (APA)

  • Vor allem ältere Menschen sind auf das Pflegegeld angewiesen
    foto: semotan

    Vor allem ältere Menschen sind auf das Pflegegeld angewiesen

Share if you care.