Reich-Ranicki ist gelangweilt

7. August 2001, 12:13
posten

Zuviele schlechte Bücher für das "Literarische Quartett"

Starkritiker Marcel Reich-Ranicki hat von der Bücherbeurteilung zu viert offenbar die Nase voll. Der "Saarbrücker Zeitung" (Dienstagausgabe) sagte er, seine ZDF-Sendung "Literarisches Quartett" werde ihm "allmählich zu anstrengend, man kann auch sagen zu langweilig". Er müsse mittlerweile einfach zu viele schlechte Bücher lesen. Reich-Ranicki wollte jedoch Pressemeldungen nicht bestätigen, wonach das Quartett Ende des Jahres auf seinen Wunsch hin eingestellt werde und er eine neue Sendung des ZDF moderieren solle. (APA)
Share if you care.