Kongo: Kinder Hauptopfer des Krieges

7. August 2001, 12:07
posten

41 Prozent der Kinder sterben bevor sie ein Jahr alt sind

Kinshasa - In den von Rebellen kontrollierten Gebieten in Kongo sterben vier von zehn Kindern an Krankheiten oder Unterernährung, wie drei britische Hilfsorganisationen am Montag berichteten. Die Kinder seien die Hauptopfer des Kriegs, der inzwischen drei Jahre andauert und in den Armeen aus fünf weiteren afrikanischen Ländern verwickelt sind.

In Teilen des Ostens Kongos sterben 41 Prozent der Kinder an heil- oder behandelbaren Krankheiten wie Masern oder Malaria oder Unterernährung bevor sie ein Jahr alt seien, erklärten Save the Children, Oxfam und Christian Aid. 40 Prozent der Kinder gingen nicht zur Schule, 15 Prozent der Kinder würden als Soldaten eingesetzt. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.