Discovery-Start wie geplant am Donnerstag

7. August 2001, 07:13
posten

Sonnen-Sonde "Genesis" startet bereits einen Tag davor

Washington - Der Start der Raumfähre Discovery mit der dritten Langzeitbesatzung der Internationalen Raumstation ISS soll wie geplant am Donnerstag erfolgen. Das teilte die Raumfahrtbehörde NASA am Dienstag mit. Zuvor hatten NASA-Manager den ganzen Tag über eine mögliche Verschiebung debattiert, nachdem Techniker an einem baugleichen Modell der Discovery-Feststoffraketen Risse in der hydraulischen Lenkung fanden.

Wie die NASA weiter bekannt gab, soll der mehrfach verschobene Start der Sonnen-Sonde "Genesis" nun am Mittwoch stattfinden. "Genesis" soll 1,5 Millionen Kilometer in Richtung Sonne fliegen und dort winzige elektrisch geladene Teilchen einsammeln. Sie sollen Aufschluss darüber geben, wie unser Sonnensystem einst entstand und wie seine Urmaterie in ihrer frühsten Form aussieht. Ursprünglich sollte die Sonde bereits am vergangenen Montag starten. (APA/dpa)

Share if you care.