35 Aufführungen pro Saison...

6. August 2001, 21:43
posten

...Gastronomie nur auf 300 Quadratmetern... - Die Stadt Klagenfurt nennt ihre Bediungungen für den Seebühnenbetrieb

Klagenfurt - Die Stadt Klagenfurt hat am Montag ihre Vorstellungen für einen künftigen Spielbetrieb auf der Seebühne bekanntgegeben. In der zwischen Bürgermeister Harald Scheucher (V) und den im Rathaus vertretenen Fraktionen kam man überein, dass der Spielbetrieb von 5. Juli bis 15. August des jeweiligen Jahres dauern wird. Damit sind 35 Aufführungen pro Saison sicher gestellt.

Weiters fordert die Stadt, dass die gestronomische Versorgung am Metnitzstrand allein auf diesen Zeitrahmen und auf die schon jetzt genutzten rund 300 Quadratmeter beschränkt bleiben. Weiters muss gewährleistet sein, dass die Probenarbeit zu keiner außergewöhnlichen Umweltbeeinträchtigung für die Besucher des Strandbades führt.

Die Frist für die Anbotstellung für den Betrieb auf der Seebühne ab der Saison 2002 endet am Dienstag (7.8.). Es wird erwartet, dass neben dem Stadttheater Klagenfurt auch die Gruppe um den Grazer Anwalt Michael Großschedl, welche die Seebühne kaufen wollte, ein Anbot legt. (APA)

Share if you care.