Wo das Leben am teuersten ist

6. August 2001, 20:21
posten
London - Tokio ist nach wie vor die teuerste Stadt der Welt, gefolgt von Moskau, Hongkong, Peking und Osaka. Von den 16 kostspieligsten Metropolen befinden sich zwölf in Asien, darunter überraschend auch die vietnamesische Hauptstadt Hanoi, die noch unmittelbar vor der teuersten EU-Hauptstadt London auf Platz elf rangiert. Das ergab eine Studie des britischen Consulting-Unternehmens William M. Mercer.

Die Lebenshaltungskosten von New York, der achtplatzierten Stadt, bilden die Indexbasis mit 100 Punkten. Tokio hält bei 134 Punkten, was einer Verringerung der Lebenshaltungskosten gegenüber 2000 um 31 Punkten entspricht. Die teuersten mitteleuropäischen Städte sind Genf und Zürich auf den Rängen 32 und 33. Insgesamt habe sich die Kluft zwischen den teuersten und preisgünstigsten Städten im vergangenen Jahr verkleinert. Hauptgrund dafür seien Preisreduktionen von importierten Gütern, die in Dritte-Welt-Staaten produziert werden, folgert die Studie. Die billigsten der 144 untersuchten Städte sind Blantyre (29,3 Punkte) in Malawi, gefolgt von Bangalore in Indien.

200 Kostenpositionen in allen Lebensbereichen wurden rund um den Globus miteinander verglichen. Ein etwa 100 Quadratmeter großes Appartement in guter Lage kostet in Tokio mit etwa 4.600 Euro ein Vielfaches von Berlin (rund 1.500 Euro) oder Wien (1.150 Euro). Eine Tasse Kaffee (inklusive Service) ist in Wien wiederum mit 3,2 Euro EU-weit am teuersten. Mit Abstand am kostspieligsten ist dieses Getränk in Moskau, wo 5,9 Euro pro Tasse zu berappen sind.

Die niedrigsten Lebenshaltungskosten von den Industriestaaten fallen in Neuseeland und Australien an. Mit jeweils weniger als 50 Punkten sind etwa Auckland und Wellington am unteren Ende der Liste auf den Plätzen 135 und 137 zu finden. Im von Mercer im Februar veröffentlichten Ranking, wo die Lebensqualität weltweit verglichen wird, rangieren diese Städte aber durch die Bank unter den Top 30. Die beiden lebenswertesten Städte der Welt sind dieser Rangliste zufolge ex-aequo Zürich und Vancouver, gefolgt von Wien. (pte)

Share if you care.