Strahlung bei Handys

6. August 2001, 14:50
posten
Brüssel - Die EU-Kommission hat am Montag eine neue Sicherheitsnorm über elektromagnetische Felder herausgegeben. Damit soll die Sicherheit von Mobiltelefonen erhöht werden, heißt es in einem am Montag veröffentlichten Kommunique der Kommission. Die Sicherheitsnorm ziele auf die Einhaltung strengerer Grenzwerte durch die Hersteller ab.

Die vom Europäischen Komitee für elektrotechnische Normung (CENELEC) fest gelegte Norm stelle sicher, dass der Norm entsprechende Geräte die Verbraucher "keiner übermäßigen elektromagnetischen Strahlung aussetzen". Die Grenzwerte seien vom Ministerrat fest gelegt worden. Zitiert wird von der Kommission eine Empfehlung vom 12. Juli 1999 zur Begrenzung der Exposition der Bevölkerung gegenüber elektromagnetischen Feldern. Angegeben wird eine Spanne von 0 Hz bis 300 GHz. Vor Jahresende sei eine neuerliche Überprüfung der Werte vorgesehen, hieß es. (APA)

Share if you care.