Prinzessin Margarets Gesundheitszustand ist besorgniserregend

7. August 2001, 11:27
posten

Sie hat bereits den dritten Schlaganfall hinter sich

London - In Großbritannien hat das Erscheinen von Prinzessin Margaret zum Geburtstag der Königinmutter im Rollstuhl und mit großer Sonnenbrille neue Besorgnis über ihren Gesundheitszustand ausgelöst. Die "Times" berichtete am Montag unter Berufung auf Hofkreise, die 71-Jährige verliere nach ihren Schlaganfällen die Sehkraft, einen Arm könne sie kaum noch bewegen. Erschütternd

Margarets früherer Privatsekretär Lord Napier wurde von der Zeitung "Mirror" zitiert, das Erscheinungsbild der Prinzessin bei den Feierlichkeiten am Wochenende habe ihn erschüttert. "Sie können sich vorstellen, was es für mich bedeutet, sie jetzt so zu sehen", sagte er dem Blatt. Die jüngere Schwester der britischen Königin Elizabeth hatte Anfang März ihren dritten Schlaganfall erlitten.

Krankheitsgeschichte

Ein Biograf des Königshauses schrieb über Margarets Auftritt bei der Geburtstagsfeier für "Queen Mum" in der "Daily Mail": "Es schien fast so, als ob ein Geist auf dem Bankett erschien." Ihren ersten Schlaganfall erlitt Margaret 1998 bei einem Urlaub auf der Karibik-Insel Mustique. Ihren zweiten Anfall hatte die Prinzessin im Dezember vergangenen Jahres. Die in ihrer Jugend für ihre Schönheit bekannte Margaret litt in den vergangenen Jahren immer wieder unter körperlichen Beschwerden. So wurde ihr 1985 ein Teil der Lunge entfernt. 1999 verbrühte sie sich ihre Füße und war deshalb wochenlang in Behandlung. Margaret war 18 Jahre mit dem Fotografen Lord Snowdon verheiratet. Die Ehe wurde 1978 geschieden. Aus der Verbindung stammen die Kinder Lady Sarah Armstrong-Jones und Baron Linley. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.