Richtige Ernährung für Raucher

9. August 2001, 16:35
posten

"Studien deuten darauf hin, dass Raucher nicht nur Nikotin konsumieren, sondern sich auch noch miserabel ernähren."

Dem Laster zu entsagen, schaffen die wenigsten. Sich aber zusätzlich zum krebserregenden Qualm auch noch die falsche Ernährung zuzuführen, ist nicht notwendig. Der Biologe Jörg Zittlau schreibt: "Studien deuten darauf hin, dass Raucher nicht nur Nikotin konsumieren, sondern sich auch noch miserabel ernähren (zuwenig Vitamine, zuviel Fleisch). Dies bedeutet, dass für ihr frühzeitiges Ableben nicht allein der Tabak zur Verantwortung gezogen werden darf."

Vitamine

Da Raucher im Durchschnitt 30 Prozent weniger Vitamin C und Vitamin A (Beta Karotin) im Blut haben als Nichtraucher, sollten sie als allererstes auf eine optimale Versorgung mit Vitaminen achten, die das Immunsystem stärken.

Alkohol

Ganz schlecht für Raucher ist Alkohol, weil er nicht nur den Nikotinbedarf steigert, sondern auch noch den Radikalen freien Lauf lässt. Diese rufen chemische Reaktionen hervor, die gesunde Zellen in Krebszellen umwandeln. Neben den verschiedensten Krebsarten sind freie Radikale auch für die Entstehung von Herz-Kreislauf-Krankheiten, sowie Erkrankungen des Nervensystems verantwortlich zu machen.

"Ausgerechnet in Bezug auf ihre erwünschten psychischen Nebeneffekte - Entspannung und leichte Anregung - arbeiten Nikotin und Alkohol nicht miteinander, sondern gegeneinander", so Zittlau. Vorallem Bier und Weißwein sind zu meiden. Wenn schon Alkohol, dann Rotwein.

Koffein

Die Kombination von Koffein und Nikotin kann zu Herzrasen, Sodbrennen und Verdauungsstörungen führen. Außerdem wird ein starker Wasserverlust herbeigeführt. Diesen verursachen auch Schwarztee, Alkohol und Cola. Wer also zu einer Zigarette eine Tasse Kaffee, Tee oder Cola trinkt, schädigt seinen Körper gleich zweimal. Als Alternative wird Rauchern Grüner Tee empfohlen, der das Immunsystem stärkt und dem Körper Flüssigkeit zuführt anstatt ihn zu entwässern.

Kurz zusammengefasst sollte der Speiseplan von Rauchern mehr Obst und Gemüse, dafür aber weniger Alkohol und Kaffee enthalten. Wer nun jammert, auf keine Tasse Kaffee verzichten zu können, der beiße wenigstens täglich in einen Apfel. (cheb)

  • Wer raucht, darf auf Vitamine nicht vergessen ...

    Wer raucht, darf auf Vitamine nicht vergessen ...

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Dieser Qualm erregt Krebs, aber ...

  • auch der Mangel an frischem Obst bringt Raucher ins Grab.

    auch der Mangel an frischem Obst bringt Raucher ins Grab.

  • Auf Obst und Gemüse zu verzichten, ist leichtsinnig.
    foto:photodisc

    Auf Obst und Gemüse zu verzichten, ist leichtsinnig.

  • Kaffee, Alkohol und Schwarztee entwässern den Körper. Besser ist Grüner Tee.
    foto:photodisc

    Kaffee, Alkohol und Schwarztee entwässern den Körper. Besser ist Grüner Tee.

Share if you care.