Ölpreis stagniert trotz OPEC-Förderkürzungen

6. August 2001, 12:32
posten
Wien - Trotz der jüngst beschlossenen Förderkürzung ist der Preis für Öl der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) in der Vorwoche nur leicht gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) habe im Durchschnitt 23,74 Dollar (26,96 Euro/371 S) nach 23,48 Dollar eine Woche davor gekostet, erklärte das Sekretariat des Kartells in Wien. Am Freitag kostete OPEC-Öl 24,48 Dollar, am Tag davor 24,42 Dollar. Die OPEC hatte vor knapp zwei Wochen beschlossen, die tägliche Ölproduktion per 1. September um eine Million Fass zu reduzieren, um zu verhindern, dass der Ölpreis unter 22 Dollar fällt. Die OPEC strebt einen Ölpreis zwischen 22 und 28 Dollar an. (APA)
Share if you care.