Deutschland: Richter will Schmerzengeld für jahrelangen Schokoriegel-Konsum einklagen

6. August 2001, 11:59
2 Postings

Coca Cola, Mars und Snickers sollen an seiner Diabetes Schuld sein

Wien - Ein Richter aus Mecklenburg-Vorpommern mit einem Faible für Schokoriegel und koffeinhaltige Limonade will jetzt den Getränkekonzern Coca Cola sowie den Hersteller von Mars und Snickers verklagen. Wie das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, sieht der Richter in den Produkten die Ursache für seine Zuckerkrankheit.

Eigenen Angaben zufolge verzehrte der Mann über Jahre hinweg fast täglich mehrere Schokoriegel und löschte mit einem Liter Cola seinen Durst. In seiner 207 Seiten umfassenden Klagschrift bemängelt er nun, analog zur Zigarettenwerbung hätte auf der Verpackung bzw. am Etikett vor allfälligen Gesundheitsrisiken gewarnt werden müssen.

Vor drei Jahren wurde der Richter mit "akuter Komagefahr" und Diabetes ins Spital eingeliefert. Dafür will er jetzt umgerechnet 77.000 Schilling Schmerzengeld (5.596 Euro) und die Kosten für etwaige Folgeschäden abgegolten bekommen. Zuständig sind die Landgerichte Essen und Mönchengladbach. Der Hersteller der Riegel, die Masterfood GmbH, verwies in einer ersten Reaktion auf wissenschaftliche Untersuchungen, denen zufolge Diabetes nicht auf zucker- und fetthaltige Produkte zurückzuführen sei. (APA)

Share if you care.