Graz: Fahrerflüchtiger stellte sich der Gendarmerie

5. August 2001, 16:29
posten

Radfahrer bei Unfall tödlich verunglückt

Graz - Jener Autolenker, der in der Freitagnacht bei Graz einen tödlichen Verkehrsunfall verschuldet hatte und davongefahren war, hat sich am Sonntag der Gendarmerie gestellt. Der Mann hatte einen 70-jährigen Radfahrer niedergestoßen, der noch an der Unfallstelle gestorben war.

Die Exekutive war dem Fahrerflüchtigen auf der Spur, zumal bei dem Unfall ein Außenspiegel seines Kleinlastwagens abgebrochen war und an der Identifizierung des Unglücksautos bearbeitet wurde. Am Sonntag meldete sich schließlich der 54-jährige Mann beim örtlichen Gendarmerieposten und gab zu, den Unfall auf der L 301 im Gemeindegebiet von Thal auf der Fahrt zwischen Graz und Hitzendorf verursacht zu haben. (APA)

Share if you care.