Kärnten : Holländischer Camper starb durch Stromschlag

5. August 2001, 16:53
posten

Beim Zeltaufbau mit Alustange an Leitung gekommen

Wien - In Heiligenblut im Kärntner Bezirk Spittal/Drau ist es am Samstag, Nachmittag zu einem tragischen Camping-Unfall gekommen. Ein 54-Jähriger Niederländer war laut Angaben der Sicherheitsdirektion Kärnten mit dem Aufbau seines Zeltes beschäftigt, als er mit einer Alustange in den Stromkreis einer 20-KV-Leitung geriet.

Der Urlauber hatte die mehr als sechs Meter lange Stange senkrecht in die Höhe gehalten und eine Leitung berührt. Der heftige Stromstoß warf den Mann zu Boden. Der Camper verstarb trotz Erstversorgung durch Augenzeugen und Wiederbelebungsversuchen durch den herbei gerufenen Notarzt noch an der Unfallstelle. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.