Edinburgh: Fringe-Kulturfestival eröffnet

5. August 2001, 14:39
posten

Über 600 Gruppen bei Europas wichtigstem Theaterfestival

Edinburgh/London - Das wichtigste Kulturfestival Großbritanniens, das auch eines der bedeutendsten Europas ist, hat am Wochenende in Edinburgh begonnen. Mit einem Umzug vor rund 100.000 Zuschauern in den Straßen der schottischen Stadt fing am Sonntag das so genannte Fringe-Festival an, das bis zum 27. August dauert.

Die Organisatoren dieses Festivals, das ursprünglich am Rand ("Fringe") des eigentlichen internationalen Festivals stattfand, inzwischen jedoch selbst schwergewichtig genug ist, sprechen in diesem Jahr von mehr als 600 teilnehmenden Gruppen aus 49 Ländern. Das Spektrum der rund 1.600 Vorstellungen reicht von einfacher Straßenkunst bis hin zu höchst anspruchsvollen Theater- und Musikdarbietungen.

Am 12. August beginnt dann das eigentliche Festival, das bis zum 1. September dauert. In der dritten Woche treten unter anderem das NDR-Symphonieorchester, das Boston Symphony Orchestra und das Leipziger Gewandhausorchester auf. Zugleich finden auch ein Filmfestival und ein Buchfestival in Edinburgh statt. Die Festspiele von Edinburgh waren 1947 begründet worden. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.