"Es gibt keinerlei Grund zur Sorge"

6. August 2001, 12:01
posten

Microsoft will auch künftig mit Apple zusammenarbeiten

Der US-Softwareriese Microsoft will nach eigenen Angaben auch in Zukunft Programme für Apple-Computer anbieten. "Es gibt keinerlei Grund zur Sorge, dass Apple-Anwender in Zukunft auf Microsoft-Programme verzichten müssen", sagte Kevin Browne, Leiter der Mac-Abteilung bei Microsoft, in einem Interview mit der Computerzeitschrift "MACUP".

Die im August 1997 für fünf Jahre vereinbarte technische Kooperation mit Apple laufe zwar 2002 aus, bestätigte Browne. "Mit dem Ende der Vereinbarung ist keinesfalls Schluss mit unserer Zusammenarbeit. Es wird weitergehen", sagte er jedoch. Die Zusammenarbeit funktioniere ausgezeichnet, die Entwickler beider Unternehmen tauschten sich intensiv aus. (APA/dpa)

Share if you care.