WestLB in verhandlung mit der British Telecom

5. August 2001, 20:15
posten
London - Ein Konsortium der Westdeutschen Landesbank (WestLB) hat der British Telecom (BT) einem Zeitungsbericht zufolge 56,7 Mrd. DM (29 Mrd. Euro/399 Mrd. S) für die gesamte Festnetz-Infrastruktur geboten. Wie die "Sunday Times" berichtete, habe die WestLB vor zwei Monaten die Annäherung an BT gesucht. Die Investmentbank habe mit BT-Finanzdirektor Philip Hampton verhandelt. Er soll der WestLB laut der Zeitung Vergünstigungen angeboten haben. Allerdings habe BT das Angebot noch nicht ernsthaft erwogen. Ferner habe die Bank die Zusammenstellung ihres Konsortiums noch nicht abgeschlossen. (APA)
Share if you care.