Sri Lanka: Luftangriff auf Stellungen der Tamilen-Rebellen

5. August 2001, 10:15
posten

Gebiete um Trincomalee unter Kontrolle der LTTE

Colombo - Auf Sri Lanka hat die Luftwaffe am Sonntag erneut Angriffe auf tamilische Rebellenstützpunkte im Nordosten der Insel geflogen. Nach Angaben des Militärs in Colombo konzentrierten sich die Luftangriffe auf Gebiete in der Nähe der Hafenstadt Trincomalee, die von der Separatisten-Organisation "Befreiungstiger von Tamil Eelam" (LTTE) kontrolliert werden. Ein Militärsprecher wollte über Schäden und eventuelle Opfer keine Angaben machen.

Die LTTE kämpft seit Jahren für einen eigenen Tamilen-Staat im Norden und Nordosten des ehemaligen Ceylon. Es war bereits der dritte bekannt gewordene Einsatz der Luftwaffe gegen die Rebellen. Diese hatten am 24. Juli einen Millionenschaden bei ihrem Angriff auf den internationalen Flughafen nahe der Hauptstadt Colombo verursacht. Mindestens 64.000 Menschen sind seit Beginn des Bürgerkrieges vor 18 Jahren in Sri Lanka getötet worden. (APA/Reuters)

Share if you care.