Vier Wachsoldaten von Waffenräubern erschossen

4. August 2001, 22:30
posten

... kein Einzelfall in Russland

Moskau - In Russland haben unbekannte Täter vier russische Wachsoldaten erschossen und deren Maschinenpistolen vom Typ Kalaschnikow geraubt. Militärangehörige entdeckten die Leichen der Soldaten am Samstag in einem Eisenbahnwaggon der Armee in der sibirischen Stadt Abakan, 4000 Kilometer östlich von Moskau.

Von den Verbrechern fehlte zunächst jede Spur, meldeten die russischen Agenturen. Der Raub von Armeewaffen, wobei Soldaten ums Leben kommen, ist in Russland keine Seltenheit. Beutestücke sind neben Kalaschnikows vor allem Granaten und Sprengstoff.(APA/dpa)

Share if you care.