Schottland: Hearts gewinnen ohne Flögel gegen Aberdeen

4. August 2001, 20:49
posten

Glasgow Rangers kamen gegen Aufsteiger Livingston über ein 0:0 nicht hinaus

Glasgow - Sieg und Niederlage brachte die zweite Runde der schottischen Fußball-Premier League am Samstag den zwei Österreicher-Klubs. Heart of Midlothian ohne Thomas Flögel, der das dritte und letzte Spiel seiner Sperre absaß, schlug daheim vor 12.700 Zuschauern den FC Aberdeen durch ein Tor von Colin Cameron in der 20. Minute 1:0. Und der Edinburgher Stadtrivale Hibernians, auf dessen Ersatzbank Alen Orman diesmal fehlte, musste sich auswärts vor 9.500 Zuschauern dem FC Dundee 1:2 geschlagen geben.

Die "Herzen" hatten zum Auftakt in der Fremde gegen den starken Aufsteiger FC Livingston, der in der zweiten Runde am Samstag in Glasgow vor 47.800 Zuschauern Vize-Meister Rangers ein torloses Remis abtrotzte, 1:2 verloren. Die "Hibs" waren mit einem 2:2 daheim gegen FC Kilmarnock gestartet. Der frühere Admiraner Orman, der vor Beginn der Saison von Royal Antwerpen verpflichtet worden war, hatte in der Startrunde durch gespielt. Meister Celtic Glasgow feierte den zweiten Erfolg im zweiten Saisonspiel. Torschützenkönig Henrik Larsson erzielte in Kilmarnock nach 76 Minuten das goldene Tor für die Grün-Weißen. (APA/Reuters)

Schottische Liga-Ergebnisse (2. Runde):

  • FC St. Johnstone - Dunfermline Athletic 0:2
  • Motherwell - Dundee United 0:0
  • Glasgow Rangers - FC Livingston 0:0
  • Heart of Midlothen - FC Aberdeen 1:0
  • FC Dundee - Hibernian Edinburgh (ohne Orman) 2:1
  • FC Kilmarnock - Celtic Glasgow 0:1

    Tabellenspitze:

    Dunfermline vor Celtic (je 6 Punkte aus 2 Spielen) und Rangers, FC Dundee sowie Livingston (je 4/2)- 6. Hearts (3/2) - 9. Hibernian (1/2)

    Share if you care.