Drei neue MP3-Player von Sony

4. August 2001, 18:47
1 Posting

Network-Walkman mit Unterstützung von ATRAC3 oder MP3 – Gut aber sehr teuer

Sony hat seine Network-Walkman-Serie um drei Modelle erweitert. Bei zwei Modellen lassen sich MP3-Dateien, im Gegensatz zu den Vorgänger-Modellen, ohne Umwandlung in das ATRAC3-Format direkt abspielen. Die drei Modelle bieten Speicherkapazitäten von 64 und 128 MB.

Gesamte Technik im Kopfhörer

Das auffälligste Modell ist sicherlich der NW-E8P, dessen gesamte Technik im muschelförmigen Kopfhörer steckt. Allerdings ist dies die einzige neue Hardware, die nur ATRAC3 unterstützt. Der 95 Gramm leichte Player soll mit einer Mikro-Batterie (AAA) sieben Stunden Musikberieselung garantieren. Um MP3-Dateien auf diesem Geräte abspielen zu können, müssen diese mittels mitgelieferter OpenMG Jukebox erst konvertiert werden. Ein kleines LC-Display auf dem rechten Kopfhörer liefert Informationen über Akkustand, Restlaufzeit und gespielten Titel.

Kleiner als ein Feuerzeug

Auch die beiden anderen Modelle sind in Chrom gehalten und sind mit den Massen 27,8 x 92,4 x 13,3 mm kleiner als ein Feuerzeug. Unterschiede gibt es nur in der Speicherkapazität. Der NW-E7 bietet 64 MB, der NW-E10 128 MB Speicher. Beide Player unterstützen sowohl MP3 als auch ATRAC3 direkt und ohne Umwandlung.

Gut, aber teuer

Zwar sind alle Geräte in gewohnter Sony-Qualität, aber der Preis wird wohl ein junges Zielpublikum eher abschrecken. So kostet der NW-E7 (64 MB) 5000 Schilling, der NW-E10 (128 MB) und der NW-E8P (64 MB) kosten knapp 7000 Schilling. Alle drei Modelle werden im Oktober in den Handel kommen. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.