Schwerverletzter bei Brand in steirischem Behindertenheim

4. August 2001, 16:19
posten

Zwei Patienten und zwei Angehörige des Pflegepersonals wurden leicht verletzt

Graz - Bei einem Brand in einem Pflegeheim in Neutillmitsch hat es einen Schwerverletzten gegeben. Wie die Gendarmerie mitteilte, handelt es sich dabei um den Bewohner jenes Zimmers, in dem das Feuer ausgebrochen war.

Der 50 Jahre alte Mann erlitt Rauchgasvergiftungen und schwere Verbrennungen. Er wurde in die Plastische Chirurgie des LKH Graz eingeliefert. Unter den vier Leichtverletzten sind zwei Patienten und zwei Angehörige des Pflegepersonals.

Sicher ist laut Polizei, dass kein technisches Gebrechen zu dem Brand geführt hat, d.h. dass das Feuer durch Fahrlässigkeit oder mit Vorsatz herbeigeführt worden sei.

Entgegen ersten Auskünften konnten bisher nicht alle evakuierten Heimbewohner in das Gebäude zurückkehren. Ein kleinerer Teil der Betreuten wurde interimistisch in einem Heim in Voitsberg untergebracht. (APA)

Share if you care.