Fatah-Führer entkam israelischem Liquidierungsversuch

4. August 2001, 22:33
posten

Militärhelikopter nahm Wagen-Konvoi von Marwan Barguti unter Beschuss

Ramallah - Ungeachtet heftiger internationaler Kritik an ihrer Politik der gezielten Tötung von militanten Palästinensern hat die israelische Armee am Samstag versucht, den Führer der Fatah-Bewegung im Westjordanland, Marwan Barguti, zu liquidieren. Der Hubschrauberangriff auf Barguti in Ramallah schlug allerdings fehl. Der Fatah-Funktionär, der als Führer des Aufstands (Intifada) gegen Israel im Westjordanland aufgetreten ist, konnte nach eigenen Worten aus seinem Fahrzeug springen und fliehen.

Nach Augenzeugenberichten hatte der israelische Kampfhubschrauber zwei Raketen auf das Fahrzeug Bargutis abgefeuert. Sie hätten jedoch nur das davor fahrende Auto seines Leibwächters getroffen, der bei dem Angriff verletzt wurde, sagte Barguti kurz nach dem Zwischenfall im palästinensischen Rundfunk.

Vergeltungsdrohung

Barguti drohte Israel mit Vergeltung. "Die kriminellen Besatzer werden den Preis für dieses Verbrechen bezahlen", meinte der Fatah-Vertreter und Chef der Tansim-Miliz, der sich in den vergangenen Wochen immer wieder gegen eine Waffenruhe im Konflikt mit Israel ausgesprochen hat. Die Fatah, die Präsident Yasser Arafat untersteht, ist die wichtigste Fraktion innerhalb der PLO.

Die israelische Regierung bezeichnet die gezielte Tötung von militanten Palästinensern als "Akt der Selbstverteidigung". Erst am vergangenen Dienstag hatten israelische Sicherheitskräfte in Nablus im Westjordanland sechs Angehörige der radikalen islamischen Hamas-Organisation getötet und damit scharfe internationale Kritik hervorgerufen. Bei dem Angriff waren auch zwei Kinder getötet worden.

Autonomiebehörde verurteilt Anschlag

Die palästinensische Autonomiebehörde hat den Angriff scharf verurteilt. Israel trage die volle Verantwortung für die Folgen dieses "Mordversuchs", hieß es in einer am Samstag veröffentlichten Erklärung. Darin appelliert die Autonomiebehörde an die internationale Gemeinschaft, Beobachter in die Krisenregion zu entsenden.

Die Fatah-Organisation rief die Bevölkerung auf, am Samstagabend in Massen gegen die israelische "Politik des Terrors" zu demonstrieren. (APA/dpa/Reuters)

Share if you care.