Lichtenegger kam verspätet

3. August 2001, 16:14
posten

Pannen bei der Anreise aber kein Grund zur Sorge

Edmonton - Hürdensprinter Elmar Lichtenegger ist erst am Donnerstag mit eintägiger Verspätung in der WM-Stadt Edmonton eingetroffen. Der 27-jährige Kärntner musste am Mittwoch umbuchen, nachdem das Flugzeug, mit dem er von Klagenfurt nach Wien hätte fliegen sollen, wegen technischer Probleme nicht planmäßig hatte starten können.

Lichtenegger verliert aber im Hinblick auf seinen ersten WM-Auftritt in Kanada trotzdem keinen Tag. Da nur 42 Athleten für die 110 m Hürden genannt haben, geht der Auftakt in dieser Disziplin erst am Dienstagabend (Ortszeit/Mittwoch, ab 02.15 MESZ) in Szene, weil die für Montag geplanten Vorläufe wegen des kleiner als erwarteten Teilnehmerfeldes entfallen. Die jeweils ersten drei der insgesamt sechs Serien qualifizieren sich ebenso wie die sechs weiteren Zeitschnellsten für die drei Halbfinali am Mittwochabend (Ortszeit/Donnerstag, 04.55 MESZ). (APA)

Share if you care.