Touristen dürfen wieder den Ätna stürmen

4. August 2001, 22:45
posten

So allmählich scheint er sich wirklich beruhigt zu haben

Catania - Mehr als zwei Wochen nach Ausbruch des Ätnas scheint die Lage an dem Vulkan unter Kontrolle zu sein. Die Behörden stimmten am Samstag zu, wieder Ausflügler zu einem Touristenzentrum in halber Höher des Ätnas zurückkehren zu lassen, das wenige Tage zuvor noch von Lavamassen bedroht war. Der Vulkan spie jedoch weiter Asche, obwohl der Lavastrom nahezu zum Erliegen gekommen ist. Wegen des Ascheregens bleibt auch der Flughafen Catania noch das ganze Wochenende über geschlossen.

Nach Angaben der Behörden hat sich der Ätna erheblich beruhigt. Das Touristenzentrum bei Rifugio Sapienza sei nicht mehr bedroht, hieß es. Ab Montag werden dort wieder Touristen erwartet. Örtliche Vertreter beklagten die Auswirkungen des Vulkanausbruchs auf den Tourismus auf Sizilien.

Ein Regierungsbevollmächtigter, Nello Musumeci, stellte in einer Pressekonferenz die Frage, ob die aktuelle Schließung des Flughafens von Catania wirklich notwendig gewesen sei. "Wir wollen wissen, ob diese drastische Maßnahme tatsächlich gerechtfertigt ist", sagte Musumeci.

In der Nacht zum Samstag fingen noch einige bewaldete Gebiete am Ätna als Folge des glühenden Lavastroms Feuer. Die Flammen wurden jedoch von Löschhubschraubern aus der Luft erstickt. Bewohnte Gebiete waren den Behörden zufolge nicht bedroht. (APA/AP)

Share if you care.