Jerusalems Stadtverwaltung will sieben Palästinenserhäuser abreißen

3. August 2001, 12:52
1 Posting

Wegen fehlender Baugenehmigung

Jerusalem - Die Stadtverwaltung von Jerusalem hat angekündigt, die Häuser von sieben palästinensischen Familien im Osten der Stadt wegen fehlender Baugenehmigung abzureißen. Die Gebäude könnten bereits am Sonntag zerstört werden, teilte das Bürgermeisteramt am Freitag mit. Bürgermeister Ehud Olmert von der rechten Likud-Partei bekräftigte im Radio, Israel werde trotz internationaler Proteste und gewalttätiger Demonstrationen der Palästinenser auch weiterhin "illegale" palästinensische Häuser abreißen.

Nach Angaben von Menschenrechtsorganisationen riss Israel seit der Besetzung palästinensischer Gebiete im Jahr 1967 mehr als 7.000 Gebäude ein. Vor allem im Osten Jerusalems werden häufig palästinensische Häuser zerstört. Die Behörden führen an, sie seien illegal gebaut. Die Palästinenser beschweren sich dagegen, dass sie kaum Baugenehmigungen erhielten. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.