Indonesien: Mindestens 50 Tote nach Erdrutschen auf Nias

3. August 2001, 12:51
posten

Schicksal von mehr als 110 Menschen noch unklar

Jakarta - Nach den verheerenden Erdrutschen und Überschwemmungen auf der indonesischen Insel Nias ist die Zahl der Toten auf mindestens 50 gestiegen. Rettungstrupps bargen nach Behördenangaben 18 weitere Leichen. Nach wie vor sei das Schicksal von mehr als 110 Bewohnern unklar, sagte ein Sprecher. Das indonesische Rote Kreuz hatte vor kurzem Befürchtungen geäußert, dass möglicherweise etwa 100 Menschen in den Tod gerissen wurden.

Nach einer ersten Bilanz der Behörden wurden durch die Fluten und Schlammlawinen fast 400 Häuser und Unterkünfte zerstört oder beschädigt. Fernsehberichten zufolge brachten Schiffe der Marine Obdachlose von der Insel, die vor der Westküste Sumatras liegt. Noch immer behindern schlammige Straßen und zerstörte Infrastruktur die Rettungsarbeiten. Nias gilt auch als beliebtes Surfrevier. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.