Anker Versicherung will weiter expandieren

3. August 2001, 11:47
posten
Wien - Die zum Schweizer Helvetia Patria-Konzern zählende Anker Versicherung, Wien, will im laufenden Jahr 2001 die Einnahmen erstmals auf mehr als 3 Mrd. S steigern und den Kostensatz weiter senken. Im 1. Halbjahr erzielte man ein leicht über dem Marktschnitt liegenden Prämienplus von 5,3 Prozent auf 1,64 Mrd. S (119,2 Mill. Euro), wobei man in der Sparte Lebensversicherung kräftig um 9,2 Prozent auf 742 Mill. S wuchs und in Schaden/Unfall um 2,2 Prozent auf 899 Mill. S zulegte.

Die Mitarbeiterzahl erhöhte Anker auf rund 750, wobei im Verkauf bzw. Vertrieb ausgebaut wurde. Für 2000 hat Anker ihrer 99,9-Prozent Mutter Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft 9 Prozent Dividende auf das Grundkapital von 150 Mill. S gezahlt. (APA)

Share if you care.