3D-Atlas der Erde von der NASA in Teilen veröffentlicht

8. August 2001, 19:27
1 Posting
Los Angeles - Die US-Weltraumbehörde NASA hat mit der Veröffentlichung eines dreidimensionalen Erdatlas begonnen. Die Karte soll die präzise Darstellung von Bergen, Tälern und Ebenen zwischen Alaska und Feuerland enthalten und etwa 80 Prozent der Landmasse der Erde darstellen. Sie beruht auf Daten, die Anfang 2000 von der Raumfähre "Endeavour" während eines elftägigen Flugs gesammelt wurden.

"Die Karte ist etwa 100 Mal besser als jede andere zurzeit verfügbare Erdkarte", sagte der stellvertretende Projektleiter Tom Farr am Donnerstag in Pasadena. Erfasst wurden die Daten bei dem "Endeavour"-Flug mittels zweier Radarantennen: eine war am Rumpf der Fähre angebracht, die zweite an der Spitze eines über 60 Meter langen Masts.

Die Datenmenge von elf Terabytes würde etwa der Menge von 160 Millionen Textseiten entsprechen. Sie sollen unter anderem im Luftverkehr, in der Wissenschaft oder bei der Lösung von Grenzstreitigkeiten zwischen Staaten eingesetzt werden. In erster Linie werden sie freilich vom US-Verteidigungsministerium militärisch genutzt.

Die komplette Karte von Nordamerika soll bis zum kommenden Frühjahr veröffentlicht sein. Der letzte Teil der Atlas-Serie soll Ende 2002 zugänglich sein. Ausschnitte sind schon jetzt auf der "Shuttle Radar Topography Mission"- Webseite der NASA zu sehen. (APA/AP)

Share if you care.