Nochmals 5.000 Arbeitsplätze weniger bei Siemens

2. August 2001, 22:35
posten

Offizielle Stellungnahme wird bislang abgelehnt

Hamburg - Die Siemens AG, München/Berlin, will noch mehr als die bereits angekündigten rund 10.000 Arbeitsplätze streichen. Wie die "Financial Times Deutschland" am Freitag unter Berufung auf Kreise des Unternehmens berichtet, sollen zusätzlich noch einmal 5.000 Stellen eingespart werden. Siemens lehnte eine offizielle Stellungnahme zu dem Bericht vorerst ab. Man befinde sich noch in der Planungsphase, erklärte ein Sprecher.

Nach Angaben der Zeitung sei der im Juli angekündigte Abbau von 2.000 Stellen bei Siemens Business Services nicht ausreichend. In der Abteilung Information and Communication Networks (ICN) werde vor allem die Fertigung überprüft, heißt es in dem Bericht weiter. Erwogen werden die Zusammenlegung, die Auslagerung, aber auch die Schließung des Bereichs. Das bisher bekannte Sparprogramm von Siemens betraf vor allem den Vertrieb und den Service. (APA/vwd/dpa)

Share if you care.