Bereit, wenn Sie bereit sind

21. September 2004, 14:45
posten

Auf Knopfdruck Eindruck schinden. Das schafft man zumindest am Supermarkt- Parkplatz mit einer fernbedienbaren Heckklappe. Der Chrysler Voyager "Limited Edition" kann das ... und noch viel mehr.


Wer auf Urlaub fährt, dabei so viel Familie und Freunde mitnehmen will, dass er drei Sitzreihen benötigt und darüber hinaus auch ausreichend Gepäck vom Sonnenschirm bis zum Basketball unterbringen muss, kommt um den Chrysler Grand Voyager eigentlich nicht herum. Als Alternative böte sich nur noch der Grand Espace Renault an. Wir entschieden uns in diesem Fall aber für den Amerikaner, weil: Limited Edition.

Das bedeutet nicht nur Leder im Auto, verdunkelte hintere Fensterscheiben, sondern auch todschicke, sportliche Felgen, die einiges hermachen. Vor allem aber: Die beiden seitlichen Schiebetüren gehen elektrisch auf. Per Knopfdruck aus dem Auto oder über die Fernbedienung.

Spektakulärer Auftritt

Das ist aber noch nicht alles: Auch die Heckklappe lässt sich elektrisch öffnen und schließen. Das ist nicht nur praktisch, sondern kann am Parkplatz vor dem Supermarkt einen spektakulären Auftritt ermöglichen. Vor allem wenn man aus der Ferne die beiden Seitentüren und die Heckklappe gleichzeitig öffnet. Und niemand soll uns vorwerfen, dass wir verspielt sind.

Bewährte Werte

Ansonsten sind die Werte des großen Voyager von bewährter Natur: Riesig viel Platz, in dem man sich sehr gemütlich aufhalten kann. Dazu genügend Ablageflächen und Becherhalter, sehr amerikanisch und sehr praktisch eben. Sieben Leute hätten Platz, mit sechs ist man allerdings ganz gut bedient, wenn eine gewisse Ellbogenfreiheit einzuhalten ist. Der entscheidende Vorteil des Grand Voyager sind die 29 cm mehr als der kleine Voyager, die ermöglichen auch bei voller Besetzung ein ordentliches Gepäck, alles zusammen verteilt auf mehr als fünf Meter Länge.

Der Turbodiesel ist gegenüber dem Vorgängermodell überarbeitet und auf den Stand der Zeit gebracht. Er ist zwar nicht spritzig, schiebt aber vernünftig an.


Chrysler Grand Voyager 2,5 CRD

Preis: 664.100 S (48.262 EURO)
Antrieb: Vierzylinder-Turbodiesel, 2499 cm³, 104 kW (141 PS), max. Drehmoment 320 Nm bei 1800 U/min
Fahrleistungen: Spitze 185 km/h
MVEG-Verbrauch(Stadt/Land/ gesamt): 9,7/ 6,5/ 7,7 (D) km
(AUTOMOBIL Print-Ausgabe, 4.8.2001)

Von Michael Völker

Chrysler Austria

Share if you care.