Sie haben wirklich gelebt. Von Effi Briest bis zu Herrn Karl, von Tewje bis James Bond

6. August 2001, 10:18
posten

Amüsantes und Lehrreiches von Dietmar Grieser

Was hat er uns nicht alles mitzuteilen, dieser Autor, der zu Recht diverse Literaturpreise für u.a. "Schauplätze der Weltliteratur" oder "Heimat, bist du großer Namen" erhielt. Dank seiner detektivischen Vorliebe erfahren wir Amüsantes und Lehrreiches über uns so vertraute Namen der Weltliteratur wie z.B. die "Fromme Helene", die Wilhelm Busch zwischen 1869 und 1872 in Frankfurt den Haushalt besorgte; oder dass der Pariser Prominenten-Friedhof Père lachaise seinen Namen dem Beichtvater Ludwig XIV. zu verdanken hat, der bei Molière den Lüstling Tartuffe abgibt.

Literaten sind erfindungsreich und hellhörig. So gereichte der Zimmermann Christian Voigt, der 1910 im Wiener Prater eine Prostituierte ermordete, Robert Musil als Romanvorlage für die Person des Sexualmörders Moosbrugger im "Mann ohne Eigenschaften". Jules Verne formte aus dem Erfinder Robert Fulton die Figur des Kapitän nemo in seiner Romanutopie "20.000 Meilen unter dem Meer", und "Minna von Barnhelm" wird zum Themenkomplex für Major Tellheim, durch dessen Person Lessing seinem verstorbenen Freund Ewald von Kleist ein Denkmal setzte.

Weiter und weiter lotst uns der Autor durch das Who is Who der Literaturgeschichte. Fantastische Leben tun sich dabei auf. (M.B.Paukner)
Dietmar Grieser
Sie haben wirklich gelebt.
Von Effi Briest bis zu Herrn Karl, von Tewje bis James Bond
Amalthea Verlag
EUR 20,40
ISBN: 3850024679

Share if you care.