"Daily Telegraph": Blair kapituliert vor der IRA

2. August 2001, 11:05
posten

"The Guardian": Ein weiser Plan für den Frieden

London - Zum "Friedenspaket" der britischen Regierung für Nordirland schreibt am Donnerstag die konservative britische Zeitung "The Daily Telegraph": "Das britisch-irische Friedenspaket ist die erbärmlichste in einer langen Reihe von Kapitulationen vor Sinn Fein und der IRA. Sechs ganze Zeilen stehen da über die Abgabe terroristischer Waffen, mit keinem Zeitplan für den Beginn oder Abschluss der Entwaffnung. Kein Wunder, dass Gerry Adams zufrieden ist. Trotz Blairs lobenswerter Entschlossenheit, das internationale organisierte Verbrechen im Ausland zu bekämpfen, hat er sich daheim mit der Verknüpfung von Politik und Kriminalität abgefunden."

"The Guardian"

"Ein weiser Plan für den Frieden. Niemand kann der britischen und der irischen Regierung vorwerfen, sich keine Mühe zu geben. London und Dublin glauben offenbar, dass die Konzessionen, die sie gegenüber den Republikanern (Katholiken) gemacht haben, die IRA zu einem Schritt in Richtung Entwaffnung bewegen werden. Wenn dies nicht geschieht, werden die Regierungen enttäuscht sein, ja sich sogar gedemütigt fühlen. Denn sie sind den Republikanern weit entgegengekommen." (APA/dpa)

Share if you care.