"Energie West" mit neuen Geschäftsführern

2. August 2001, 11:06
posten
Innsbruck - Die insgesamt 18 in der "Energie West" zusammengeschlossenen Tiroler Stadt- und Gemeindewerke sowie privaten und genossenschaftlichen Stromversorger gehen mit zwei neuen Geschäftsführern in die Phase der Stromliberalisierung. Die Direktoren der Stadtwerke Kufstein, Franz Mayer, sowie der Stadtwerke Kitzbühel, Gerhard Eilenberger, wurden am Mittwoch von der Generalversammlung mit der Leitung des Tiroler Stromschulterschlusses betraut.

Die Tiwag und die 18 in der ,Energie West" zusammengeschlossenen Tiroler Stadt- und Gemeindewerken sowie privaten und genossenschaftlichen Stromversorgern wollen ab Oktober ihre FAIRplus-Angebote noch ausweiten und Stromkunden zwischen 550 und 100.000 kWh Jahresverbrauch Preissenkungen bis zu 17 Prozent gegenüber den bisherigen Tarifmodellen zu bieten. Auf diese Weise werde man auch nach der vollständigen Öffnung des heimischen Strommarktes das beste Inklusiv-Angebot unter allen Bewerbern haben, erklärten Mayer und Eilenberger. (APA)

Share if you care.