CD-Tipp Klassik
Exotischer Hintergrund

7. August 2001, 11:37
posten
Seine Vertonung von Kiplings "Dschungelbuch" und 3000 stereoskopische Fotografien haben den langlebigen Kollegen von Debussy, Satie und Ravel bekannt gehalten. Tal & Groethuysen stellen den pointierten Klavier-Maler Koechlin (1867-1950) vor, der exotisch-impressionistisch begann und allmählich in eine geistvoll geordnete Leichtigkeit mit witzigen Zeitbezügen (Tänze für Ginger Roger, Fahrt in einem Auto) mündete.

Angenehme, delikate und hintergründige Musik in sehr schönem Klavier-Duo-Klang. ( lf )

Charles Koechlin
Musik für 2 Pianisten
Sony Classical SMK 89618. 78:26(!)
Share if you care.